in-casa-veritas

Elektrosmog- Mess- und Beratungsstelle

Elektrosmog (E-Smog)

Es ist erschreckend wie leichtfertig wir mit Strahlung umgehen.
Jeder kann sich ein DECT-Telefon oder einen WLAN-Router kaufen und damit sich und seine Nachbarn mit Hochfrequenz-Strahlung rund um die Uhr bombardieren. Besonders in der Nacht, wenn der Körper im Schlaf auf Regeneration umschaltet werden die Nervenzellen wie mit einem Machinengewehr vollgeballert. Und keiner will es wissen. Und wer es merkt ist bereits geschädigt. Ich kann Ihnen den Strahlenterror Ihrer Umgebung sichtbar machen.

Die menschlichen Zellen werden mit bei einer Energiedichte von ca. 1 µW/m² gesteuert
z.B. der Herzrythmus, das Atmen, die Verdauung, das Denken und die Gefühle.

Bei meinen Messungen messe ich durchweg das 1.000 - bis 10.000-fache !
Der Stoffwechsel unserer Körperzellen (Schadstoffabtransport und Nährstoffaufnahme) funktioniert durch eine Potentialdifferenz zwischen dem Inneren der Zelle und Ihrer Umgebung. Das alles funktioniert nicht mehr richtig, wenn sich dieses Potential z.B. durch el. Wechselfelder 50 mal in der Sekunde ändert. Gerade im Schlaf erhalten unsere Kinder die größten Wachstumsschübe.
Bei den Zellteilungen werden Cromosomen (Erbgut) geschädigt. 
Das Blut wird sauer und neigt zur Verklumpung (Thrombosen, Embolie, Infarkt) sind die Folge.
Die Blut–Hirn-Schranke ist eine natürliche Barriere, die verhindert, dass die im Blut abtransportierten Stoffe ins Gehirn wandern. Nach ca. 1 Minute telefonieren mit dem Handy öffnet sich diese Schranke z.B. für Schwermetalle u. Amalgam.
Die Folge: Alzheimer, Parkinson, MS, Epilepsie … Kreutzfeld Jakob

HF und NF-Strahlung
- wirkt direkt auf die Zirbeldrüse die das Melatonin steuert (Schlaf-Wach-
  Rhythmus) das Serotonin ausschüttet (Glückshormon; zu wenig endet in
  Depression). 
- wirkt auf die Nebennierenrinde: die erzeugt Cortison: bei Störung folgen
  Allergien und Entzündungen, Adrenalin wird vermehrt ausgeschüttet.
  Die Folge: Nachts Stress und erhöhter Blutdruck.

Baubiologische Richtwerte für den Schlafplatz:
----------------------------------------------------------------
elektrische Wechselfelder NF
< 1 V/m ist keine Belastung
1 – 5 V/m ist schwache Anomalie
Grenzwert in Deutschland: 7.000 V/m !!
Medizinisch biologischer Grenzwert für den Schlafplatz: 10 V/m
-----------------------------------------------------------------
magnetische Wechselfelder NF
20 bis 100 nT ist geringe Belastung (lt. Baubiologie)
Grenzwert in Deutschland: 100.000 nT !!
Medizinisch biologischer Grenzwert für den Schlafplatz: 30 nT
biologischer Vorsorgewert: tagsüber 50 nT, nachts 25 nT
Der natürliche Wert liegt bei 0 nT !!
-------------------------------------------------------------------------------------------------
elektromagnetische Felder HF: 
< 0,1 µW/m² ist OK  (das ist der neueste Salzburger Vorsorgewert !)
< 5    µW/m² ist schwach 
Grenzwert in Deutschland: 4.500.000 µW/m²
Bundesverband gegen E-Smog Richtwert: < 0,1 µW/m²
Medizinisch biologischer Grenzwert für den Schlafplatz: < 0,1 µW/m²
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Körperspannung:
< 100 mV    el.biol. Vorsorgewert
-----------------------------------------------------------------
Körperstromdichte:
< 50 nA/m² el.biol. Vorsorgewert
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was ich bisher gemessen habe in Häusern, Schlafzimmern und an Schreibtischen war um ein vielfaches höher als die medizinisch-biologischen Grenzwerte.
Die gesetzlich erlaubten Grenzwerte sind nur für die Erwärmung von Gewebe festgelegt. 
Für alle anderen (hier aufgeführten) Schädigungen gibt es keine Grenzwerte. 
Eindrucksvolle Versuche hat Prof. Dr. Varga aus Heidelberg mit Hühnerembryos gemacht:  http://www.klimaforschung.net/tierversuche/index.htm und das mit einem Strahlungswert (an 6 h pro Tag), der nur knapp über dem Wert liegt, den ich bei meinen Kunden in der Wohnung (24 h pro Tag !!) gemessen habe.
Vorwiegend verursacht durch DECT-Telefone und W-LAN.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Meine schlimmsten Messergebnisse in Häusern und Wohnungen:
elektrisches Wechselfeld:     1.300  V/m        gemessen im Bett !!
magnetisches Wechselfeld:   1.650  nT          gemessen im Bett !!
Handystrahlung:                      980 µW/m²    gemessen im Kinderbett !!
DECT-Telefon:               800.000  µW/m²    gemessen im Bett !!
WLAN:                                   2.000  µW/m²    gemessen im Bett !!
Mikrowelle:               178.000.000 µW/m²    gemessen in der Küche
Köperspannung:                       360 mV           gemessen im Bett !!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Der Körper speichert alle Störungen bis die Komplettrechnung in Form einer Krankheit folgt. Ob man daran glaubt oder nicht ist den Zellen egal.
Die Wirkung passiert biophysikalisch. Auch Ignoranz hält die Wirkung nicht ab.

Berthold Brecht:
„Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen und schrien sich ihre Erfahrungen zu, wie man schneller sägen könne und fuhren mit Krachen in die Tiefe und die ihnen zusahen, schüttelten die Köpfe beim Sägen und sägten weiter“